Designer Konplott Manhattan Rocks

Geschrieben am 26 10 2014 | von Jules

Konplott Schmuck – So schön wird der Herbst

Die neuen Modekollektionen sind längst in den Läden. Fließende Stoffe wie Seide und Viskose geben bei den aktuellen Blusen und Tuniken den Ton an. Dazu coated, skinny Jeans und Booties – der Look ist fast fertig. Doch was auf keinen Fall fehlen darf, ist der passende Schmuck. Das weiß auch Miranda Konstantinidou von Konplott und greift in den aktuellen Herbst-Kollektionen die Farben der Textil-Designer auf. Dunkle Blau-Töne, geschmeidiges Rot, tiefes Schwarz aber auch pastellige Farben dominieren neben Evergreens wie Beige und Weiß den Konplott Schmuck Herbst/Winter 2014.

Welcher Konplott Schmuck passt zu welchem Herbstoutfit?

Grundsätzlich ist natürlich erlaubt, was gefällt. Wer jedoch diese Tipps beherzigt, ist auf der sicheren Seite. So sollte Schmuck im Büro eher schlicht und unterstreichend sein, nicht jedoch im Vordergrund stehen. Hier soll der Schmuck akzentuieren, also den Fokus etwa auf die Ohren, das Dekolletee, Handgelenk oder die Finger legen. Schließlich sollen sich Vorgesetzte, Mitarbeiter oder Geschäftspartner auf den Inhalt Eurer Arbeit konzentrieren und diesen bewerten und Euch nicht als lebendigen Weihnachtsbaum in Erinnerung behalten. Ein aufwendiger Ring am Finger, eine aufregende Kette oder ein schönes Paar Ohrringe sind ein toller Eyecatcher zum Büro-Outfit und machen den Look perfekt. Solange es dezent ist, funktionieren natürlich auch Schmuck-Sets, etwa aus Ohrringen und Kette. Konplott Sparkle Twist ist eine Kollektion, die aufwendig gearbeitet ist und perfekt zum Büro-Outfit passt. Sie drängt sich nicht in den Vordergrund, hat aber eine wunderschöne Präsenz. Die Farben Weiß, Beige, Vintage Rose und Green Erinite passen hervorragend zu den aktuellen Herbstlooks.

Wer ein schlichtes Outfit aufwerten will, für den ist Konplott Ballroom die richtige Kollektion. Denn Ketten, Ringe und Ohrringe wurden mit zahlreichen funkelnden Kristallen verziert. Die Ketten gibt es in zwei Längen, wobei die lange Kette mit 90 cm perfekt zu schlichten Shirts oder auch Rollkragenpullovern getragen werden kann. Für Blusen ist die kürzere Variante eher geeignet, die halsnah anliegt.

Zu den fließenden Stoffen und oversized Schnitten in dieser Saison passen opulente Schmuckstücke, lange Ketten, große Ohrringe. Die Schmuckstücke von Konplott Waterfalls greifen das Thema “Alles ist im Fluss” ebenfalls auf und machen den Look perfekt.

Konplott Schmuck zum Abendoutfit

Abends darf gerne etwas tiefer in die Schmuckschatulle gegriffen werden. Ohrringe zur passenden Kette und ein schöner Ring machen den Abendlook perfekt. Ganz zauberhaft ergänzt in dieser Saison Konplott Queen of Elves das etwas glamourösere Outfit. Ein tiefes, dunkles Rot-Braun dominiert die Kollektion und geht mit den warmen Messingtönen der Ringe, Ketten und Ohrringe eine wunderschöne Symbiose ein. Ebenfalls glamourös kommt African Glam daher. Die Schmuckstücke wurden sehr aufwendig aus funkelnden Schmucksteinen und Glasperlchen gearbeitet. Wer es weniger glamourös, sondern rockig will, der schaut sich bitte mal Manhattan Rocks an.

Mit diesem Konplott Schmuck kommt Farbe in den tristen Alltag

Konplott Dance wit Navette kommt in zwei Farbkombinationen daher, die trübe Gedanken an tristen Tagen gar nicht erst aufkommen lassen. Pastelliges Rosa und Hellblau in der Farbgebung Pastell Multi und kräftiges Rot, Blau und Gelb bei Dance with Navette Multi. Auch To Katharine with Love ist in einem aufregenden Rotton aufgelegt, passend, um dem Herbst-Blues zu entkommen.

Wir sind sicher, Ihre werdet in dieser Saison wieder Eure Freude haben, viel Spaß beim entdecken der aktuellen Konplott Kollektionen wünscht, das styleteil-Team.

Tags:



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top ↑